Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kindertageseinrichtung St. Bonifatius Lippstadt
Headerimage Hellweg
Headerimage Hellweg

Unsere Einrichtung

Das sind wir!

Durch das Bundesprogramm „Sprach Kita“ liegt der Schwerpunkt unserer Einrichtung im Bereich der Sprache. Da die Sprache eng mit der Bewegung verbunden ist, ist auch dieser Bereich ein Schwerpunkt, den wir sehr schätzen. Dabei ist uns der Blick auf die verschiedenen Lebenssituationen der Kinder sehr wichtig und wir werden diesbezüglich durch eine „plusKita“ Kraft unterstützt.

So gelingt es uns eine gute Netzwerkarbeit mit den Eltern und den Kindern zu gestalten.

Pädagogische Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in:

  • der Sprachförderung (unsere Einrichtung ist eine sogenannte "Sprach- Kita", Teilnahme am Bundesprojekt "Sprache", seit Sommer 2017- Teilnahme am Projekt "Rucksack- Kita")
  • der Inklusion (unterstützt durch zwei Heilpädagogen und einer angehenden Motopädin im Team sowie in Kooperation mit der Frühförderstelle Lippstadt, Logopäden und Ergotherapeuten)
  • der Bewegungserziehung ( Angebote zur Wassergewöhnung, Psychomotorikgruppen, Eltern- Kind- Turnen, Turngruppen, Fußball- AG)
  • der Religiöse Erziehung (das christliche Menschenbild als Basis unserer religionspädagogischen Arbeit/ unserem pädagogischen Handeln; Feiern von Festen des Kirchenjahres, religionspädagogische Angebote, interkulturelle Arbeit)

 

 

Bewegungsraum

Unser Bewegungsraum steht jeder Gruppe an einem Vormittag in der Woche zur Verfügung. Somit hat jede Gruppe einen festen Turntag. Des Weiteren  finden hier die „Bewegte Sprache“, sowie die Psychomotorik statt. Einmal wöchentlich nutzt eine  Ergotherapeutin unseren Bewegungsraum. Mittwochnachmittags gehen wir mit wechselnden Kindergruppen in die große Turnhalle der gegenüberliegenden Grundschule „an der Pappelallee“ turnen. An ausgewählten Freitagen bieten wir für die Schulanfänger eine Wassergewöhnung im Lehrschwimmbecken an der Grundschule an.

 

Gruppenräume

Die drei Gruppenräume befinden sich auf einer Ebene und werden durch einen hellen und freundlichen Flur miteinander verbunden. An jeden Gruppenraum schließt sich ein Nebenraum an. In der Bienen- und Schneckengruppe werden jeweils 20  Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren, nach Gruppentyp I betreut. 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren besuchen die Marienkäfergruppe und bilden somit den Gruppentyp III. Alle Räume sind nach den Bedürfnissen der Kinder eingerichtet und bieten verschiedene Anreize, die die Entwicklung jedes einzelnen unterstützt.

 

Projektraum

In diesem Raum finden jeden Tag verschiedene Projekte statt, die sich an den Interessen der Kinder orientieren. Des Weiteren dient er als Ausweichraum der drei Gruppen und kann für Angebote und Einzelförderung genutzt werden. Hier findet das Projekt „Rucksackkita“ in enger Zusammenarbeit mit den Eltern statt. Einmal in der Woche findet hier in Kooperation mit einer Logopädischen Praxis die Einzelförderung statt.

 

Religiöse Erziehung

Die religionspädagogische Arbeit und das gesamte Handeln basiert auf dem christlichen Menschenbild und dessen Wertvorstellungen unter Beachtung der Einzigartigkeit des Menschen als Ebenbild Gottes und somit auf der unbedingten Würde jedes Menschen.

Gemeinsam mit den Kindern erarbeiten wir religiöse Geschichten, berücksichtigen andere Ansichten und versuchen offene Fragen zu klären. Zu den verschiedenen katholischen Festen feiern wir gemeinsam einen Gottesdienst in der Bonifatius Kirche oder in unserer Einrichtung.

 

Elternzusammenarbeit

Eltern und Kindergarten tragen eine gemeinsame Verantwortung für die Erziehung der Kinder. Erfolgreich kann unsere pädagogische Arbeit nur dann sein, wenn sie im vertrauensvollen Austausch zwischen unseren Fachkräften und den Eltern stattfindet. Eltern können mit unserer Unterstützung rechnen, um eine individuelle Förderung und Bildung für Ihr Kind zu bekommen.

Unsere Einrichtung wird hierbei durch eine „plusKita“ Fachkraft unterstützt.

 

Außengelände

Wir versuchen unser Außengelände täglich mit den Kindern zu nutzen. Das großzügige Gelände lädt die Kinder zum toben, klettern, balancieren, schaukeln, Fahrzeug fahren, im Sand spielen und einfach Kind sein dürfen ein. Hierbei versuchen wir immer wieder neue Akzente im alltäglichen Freispiel, durch verschiedene Bewegungsaktivitäten, zu setzten.

 

Umgebung

Unser Kindergarten befindet sich im Südwesten von Lippstadt, in einer verkehrsberuhigten Straße im Schatten der St. Bonifatius Kirche. Gegenüber unserer Einrichtung liegen die Grundschule „an der Pappelallee“ und die Gesamtschule. Im Umkreis befinden sich mehrere Spielplätze und der Theodor Heuss Park.

 

Rucksack-Kita

Seit Sommer 2017 bieten wir, in Kooperation mit dem Kreis Soest und unsere Sprachförderkraft das Projekt „Rucksack-Kita“ an. Dieses Projekt unterstützt den Erhalt der Muttersprache und den Erwerb der deutschen Sprache.